Fernwartungsmodul herunterladen

ALIX APU1C und Debian

Es ist soweit. Die neue Revision der ALIX-Embedded-Plattform ist da und verfügbar.

Weiterführende Links:
www.pcengines.ch/apu.htm

Board

Zu den wichtigsten Neuerungen zählen:
- 3x Gigabit-LAN
- mSATA Unterstützung (-> SSD)
- 1 GHz Prozessor (64 Bit - Dual Core)
- 2GB (oder 4GB RAM)

APU 1D4 Board
Debian Installation

Wir haben es mit einem 64Bit Debian sofort getestet. Hier ist die Anleitung zum nachmachen:

Zur nötigen Grundausstattung gehören:
- ALIX APU1C Board + Netzteil + Festspeichermedium der Wahl (mSATA SSD, CF-Card)
- ein zweites Linux als Host-System (1:1 per LAN verkabelt am APU-Board)
- USB-Seriell Adapter und Nullmodem-Kabel

Installationsschritte Host-System:
# aptitude install dnsmasq tftpd-hpa
Denn wir benötigen einen DHCP-Server als auch einen TFTP-Server.

Minimale DNSMASQ Konfiguration:
Inhalt /etc/dnsmasq.conf
dhcp-range=192.168.0.50,192.168.0.150,12h
dhcp-boot=pxelinux.0

Minimale TFTPD-Konfiguration
Inhalt /etc/default/tftpd-hpa
TFTP_OPTIONS=”–secure -v”
So sieht man mehr im Log, z.B. die konkret angeforderten Dateien.

Nun befüllen wir unser tftp-root-Verzeichnis
Im Falle von Wheezy als Hostsystem ist der Ort: /srv/tftpd

Alle nötigen OS-Dateien herunterladen:
http://ftp.de.debian.org/debian/dists/wheezy/main/installer-amd64/curren...

Unser finaler Verzeichnisbaum (relativ zum tftproot) sah so aus:
./pxelinux.0
./pxelinux.cfg
./pxelinux.cfg/default
./debian
./debian/stable
./debian/stable/amd64
./debian/stable/amd64/linux
./debian/stable/amd64/initrd.gz

Fehlt noch das Erstellen der "default" Datei. Inhalt:
DISPLAY boot.txt
DEFAULT stable
LABEL stable
kernel debian/stable/amd64/linux
append vga=off initrd=debian/stable/amd64/initrd.gz console=ttyS0,115200n8 fb=false
PROMPT 1
TIMEOUT 0

Der wichtigste Teil (und der Grund warum USB oder CD-ROM Installation ausfällt) ist der Punkt mit "console=ttyS0..."
Wir haben keinen Video-Output auf dem Board :-)

Nun das Netzteil anschliessen und auf dem PXE-Prompt ggf. ein oder zweimal "blind" Enter drücken, kurz warten und Installieren. Viel Erfolg.

Viel Erfolg mit dem APU-Board.
Apu aus der Serie "Die Simpsons"