Fernwartungsmodul herunterladen

C:\Windows\WinSXS reduzieren!

Haben Sie sich auch schon über das z.T. schnelle Anwachsen des WinSXS-Verzeichnisses auf C: gewundert?
Microsoft hat diesen Ordner („Side-by-Side assembly“) unter anderem eingeführt um der „DLL-Hell“ (http://en.wikipedia.org/wiki/DLL_hell) zu entgehen.
Neben ServicePack-Daten werden dort auch DLLs in mehreren Versionen gespeichert.

Primär unnötige Rollbackdaten aus Servicepacks und Subupdates können mit dem „dism“ (Deployment Image Service and Management Tool) entfernt werden.
Typischerweise wird dabei die Größe des Ordners bis zur Hälfte reduziert.
Die Kommandozeile hierfür sieht so aus:

C:\Windows\system32>dism /online /cleanup-image /spsuperseded

Bekannte Betriebssysteme unter denen es funktioniert: Windows 7, 2008 Server SP1 (oder höher)